Zurück zur Übersicht

Zugefallene Tür öffnen ohne Schlüssel - und ohne Schlüsseldienst

von BOLT Schlüsseldienst , verfasst am 24.06.2021
Zugefallene Tür öffnen ohne Schlüssel - und ohne Schlüsseldienst

Sie stehen ohne Schlüssel vor einer geschlossenen Tür und haben keinen Ersatzschlüssel greifbar? Wenn Sie sich die Kosten für den Schlüsseldienst sparen möchten, können Sie Ihr Glück erst einmal selbst versuchen. Es gibt ein paar simple Tricks, die Sie ausprobieren können, wenn die Tür zugefallen, aber nicht abgesperrt ist. Bei einer abgeschlossenen Tür oder gar einem abgebrochenen Schlüssel raten wir Ihnen direkt zum Anruf beim professionellen Schlüsseldienst. Tipp: Bevor Sie versuchen, Ihre Tür selbst zu öffnen, sollten Sie noch überprüfen, ob eventuell ein Fenster an einer erreichbaren Stelle offen ist, über das Sie zurück ins Haus kommen.

Tür öffnen mit Karte

Mit einer geeigneten Karte aus Plastik (z. B. Kreditkarte, Kundenkarte, laminiertes Kärtchen) lässt sich bei manchen Türen die Schlossfalle nach innen drücken. Die Schlossfalle ist das kleine abgeschrägte Metallteil, das sich auch bewegt, wenn Sie die Türklinke nach unten drücken. Wenn Sie es schaffen, dieses Bauteil ausreichend weit zu bewegen, sollten Sie die unabgeschlossene Tür wieder öffnen können. Ob diese Methode funktioniert, hängt von der Karte und von der Bauart der Tür ab. Bleiben Sie geduldig - es braucht in der Regel mehrere Versuche.

So gehen Sie vor:

  1. Schieben Sie das Kärtchen mit etwas Druck zwischen Tür und Rahmen.
  2. Versuchen Sie, die Schlossfalle zu finden. Die Position der Schlossfalle hängt vom Schloss ab. Häufig liegt sie direkt neben der Türklinke oder wenige Zentimeter darüber.
  3. Drücken Sie die Karte weiter nach innen, um die Schlossfalle zu bewegen und so die Tür zu öffnen.

Tür öffnen mit Plastikflasche

Wenn Sie mit einer Karte keinen Erfolg haben, können Sie die gleiche Methode mit einem Stück Plastik von einer Plastikflasche versuchen. Hierfür benötigen Sie eine relativ dünnwandige Plastikflasche (z. B. handelsübliche Pfandflasche) und eine Schere.

So gehen Sie vor:

  1. Trennen Sie Flaschenhals und Boden vorsichtig mit einer Schere von der Flasche ab.
  2. Trennen Sie die übrig gebliebene Röhre mit der Schere auf, um ein flaches Stück Plastik zu erhalten. Falls das Stück sehr groß und unhandlich ist, können Sie es noch etwas verkleinern.
  3. Gehen Sie zum Öffnen der Tür vor wie bei der Methode "Tür öffnen mit Karte".

Tür öffnen mit Draht

Wenn es zwischen Tür und Boden einen deutlichen Spalt gibt, können Sie versuchen, die Türklinke von innen mit einem gebogenen Draht herunterzudrücken. Die Methode bietet sich auch an, wenn die Tür einen Briefkastenschlitz oder eine Haustierklappe hat. Sie benötigen ein langes Stück relativ stabilen Draht. Der Draht sollte sich nicht von selbst verbiegen können, aber trotzdem mit genug Kraft von Hand formbar sein.

So gehen Sie vor:

  1. Biegen Sie das Ende des Drahtes zu einem Haken.
  2. Halten Sie den Haken auf Höhe der Türklinke und messen Sie den Abstand zum Spalt am Boden bzw. zu Briefschlitz oder Haustierklappe.
  3. Machen Sie einen Knick in dem gemessenen Abstand.
  4. Schieben Sie den geknickten Draht mit dem Haken voran unter bzw. durch die Tür.
  5. Versuchen Sie, die Türklinke mit dem Haken zu greifen.
  6. Haben Sie die Türklinke erreicht, ziehen Sie an dem Draht, um sie nach unten zu drücken und so die Tür zu öffnen.

Tür öffnen ohne Schlüssel mithilfe eines seriösen Schlüsseldienstes

Nicht jede Tür ist für Laien leicht zu öffnen. Sie benötigen nicht nur das passende Werkzeug, sondern müssen auch den Umgang damit üben. Unsachgemäße Versuche können beim Tür Öffnen ohne Schlüssel Schäden an Schloss und Tür verursachen. Wenn Sie selbst nicht weiterkommen, sollten Sie am besten direkt professionelle Hilfe rufen. Gerne sind wir für Sie da, wenn Sie sich ausgesperrt haben. Unsere Mitarbeiter schaffen es, Ihre Tür schnell und meistens ganz ohne Schäden zu öffnen. Sie erreichen uns in jeder Notlage unter der Telefonnummer 01579 2492910.